Liberale Sozialpolitik für München

Die liberale Sozialpolitik unterscheidet sich deutlich von anderen Politikansätzen. Insbesondere geht sie von folgenden Grundsätzen aus:

  1. Gezielte Hilfe statt allgemeiner Nivellierung
  2. Subsidiarität
  3. Effizienz
  4. Freiheit vor Sicherheit
  5. So wenig Zwang wie möglich
  6. Transparenz
  7. Subjekthilfe statt Objektsubvention bzw. Markteingriff
  8. Anreize zur Vermeidung, nicht zur Herbeiführung des Leistungsfalls: Der Grundsatz der Verantwortlichkeit

 

Was will die FDP in der Sozialpolitik für München konkret erreichen?

Ein selbstbestimmtes Leben und eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bis in das hohe Alter sind Teil unsere liberalen Menschenbildes. Das ist für München von besonderer Bedeutung.

Die FDP setzt sich in der Sozialpolitik in München ein für: