Intendanz der Kammerspiele wird öffentlich ausgeschrieben

Dr. Wolfgang Heubisch (FDP), Staatsminister a.D.: „Nach dem Kulturausschuss am Donnerstag, 20. September 2018 wurde im Büro des Kulturreferenten die Kandidatin für die Intendanz der Kammerspiele vorgestellt.

Die FDP-HUT Fraktion hat sich in ihrer heutigen Fraktionssitzung dafür ausgesprochen, dass diese Entscheidung nicht hinter verschlossenen Türen fallen darf. Die Besetzung der Intendanz der Kammerspiele ist nicht Aufgabe der laufenden Verwaltung. Nur mit einer öffentlichen Ausschreibung erhält die Stelle der Intendanz die ihr angemessene Bedeutung.

Die vorgeschlagene Kandidatin ist sicherlich eine qualifizierte Bewerberin. Aber eine Wahl ineinem transparenten Verfahren würde ihr größere Legitimation verschaffen.“

Deshalb stellt die FDP-HUT Stadtratsfraktion folgenden Antrag:

Die Stelle der Intendanz der Kammerspiele wird öffentlich ausgeschrieben.


Neueste Nachrichten