Neujahrsempfang 2018

Tolle Stimmung im Augustiner-Keller mit den Gastrednern Wigald Boning und André Hartmann

Am 25. Januar 2018 hielt die FDP München ihren traditionellen Jahresempfang ab. Wie bereits in den letzten Jahren, fand er wieder im gemütlichen Festsaal des Augustiner Kellers in der Arnulfstraße statt.

Der Stadtvorsitzende Fritz Roth begrüßte die Gäste des bis auf den letzten Platz gefüllten Saales in bester Laune – denn nach dem Wiedereinzug der FDP in den deutschen Bundestag gab es natürlich viel zu feiern. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir wieder aktiv die Politik der Bundesrepublik eingreifen können und für mehr Parteienvielfalt im Bundestag sorgen. Insbesondere die politische Mitte ist dadurch wieder gestärkt.

Aber es gibt noch viel zu tun: als nächstes stehen die Landtagswahlen in Bayern an. Der Vorstand der FDP Bayern hat entschieden, den Spitzenkandidaten in einer Urwahl bestimmen zu lassen – jedes Parteimitglied hat also eine direkte Stimme. Auch einige Kandidaten aus München haben sich bereits beworben. Albert Duin, ehem. Vorsitzender der FDP Bayern, sowie Gabriele Neff, langjährige Stadträtin und ehem. Vorsitzende der FDP München, hielten dazu jeweils kurze Impulsreferate. Wir sind schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse der Urwahl!

Bei aller ernsthafter Politik sollte aber auch die Entspannung nicht zu kurz kommen: unsere diesjährigen Gäste waren Wigald Boning und André Hartmann. Gemeinsam mit Anke Pöhlmann (FDP) wurde zum Thema „Mal im Ernst: Wo bleibt der Humor? Bayern vor der Landtagswahl“ sehr amüsant und kurzweilig diskutiert!

Es war ein sehr interessanter Abend mit vielen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik und wir freuen uns jetzt schon auf den Neujahrsempfang 2019!

 


Neueste Nachrichten