Bremsen beim Wohnbau lösen

In München werden zu wenig Wohnungen gebaut 

Nur zusätzliche Wohnungen können auf die Mieten dämpfend wirken. In München werden seit vielen Jahren zu wenige Wohnungen gebaut. Die Stadt gibt zwar viel Geld für Wohnungsbau aus. Das Geld wird aber meist fehlgeleitet. Statt teure Sozialwohnungen zu errichten, die nach einiger Zeit fehlbelegt sind, sollte den Mietern direkt mit einem städtischen Wohngeld geholfen werden.

Die Flächen in München sind knapp. Deshalb muss höher und auch wo sinnvoll dichter gebaut werden. Boden ist zwar nicht vermehrbar, aber das Baurecht durchaus. Baugenehmigungen müssen schneller erteilt werden, überzogene Vorschriften und Vorgaben der Stadt auf ein vernünftiges Maß verringert werden.

Wichtige Fakten zur Wohnungspolitik

Wir wollen für München: